FAQ

Kurz gesagt: Insekten liefern hochwertige Nährstoffe zu geringen Umweltkosten.

Der Buffalo-Wurm überzeugt durch einen hohen Proteingehalt, gesunde Fette, Vitamine (vor allem das wichtige Vitamin B12) und Mineralstoffe. Gleichzeitig ist seine Aufzucht und Verarbeitung wesentlich ressourcenschonender als die von Hühnern, Schweinen oder Rindern. Die Verwendung von Insekten als Lebensmittel kann so einen Beitrag zur gesunden und nachhaltigen Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung leisten. Über funktionale Produkte will isaac Insekten als Nahrungsquelle im Westen etablieren.

Das Proteinpulver liefert durch die Nutzung von Proteinen aus Insekten eine hohe Funktionalität, eine bessere Verträglichkeit als Molkenprotein und einen günstigen ökologischen Fußabdruck.

Ausführlichere Infos findest Du hier.

Die verwendeten Buffalo Würmer stammen von einer Zucht aus den Niederlanden. Dort werden seit über 10 Jahren Insekten für den menschlichen Verzehr unter höchsten Qualitäts- und Hygienestandards gezüchtet. Bei der Aufzucht und Verarbeitung kommen keinerlei Pestizide, Hormone, Antibiotika oder Konservierungsstoffe zum Einsatz. Die Buffalo Würmer lieben es dunkel, eng und warm; die Bedingungen auf der Farm entsprechen somit den natürlichen Lebensbedingungen der Insekten.

Mehr Informationen zur Aufzucht findest Du hier.

isaac nutrition bezieht die Insekten bewusst ausschließlich aus Europa. Nur so können hohe Qualitäts- und Hygienestandards garantiert werden. Außerdem war es dem Team wichtig, eine möglichst kurze Lieferkette zu gewährleisten – der Umwelt zu Liebe und weil so die Herkunft des Rohstoffs für isaac nachvollziehbar und transparent ist. Der Buffalo-Wurm liefert zudem ein überzeugendes Nährstoffprofil und seine Aufzucht ist ethisch weniger bedenklich als die Aufzucht von Grillen oder Heuschrecken, deren natürliches Bedürfnis zu fliegen und zu springen in den Farmen unterdrückt wird

Die Buffalo Würmer schmecken so, wie Du sie zubereitest. Sprich, das naturbelassene Insektenmehl hat bei der Verwendung in Müsli, Backwaren und Co. keinen dominanten Eigengeschmack. Pur schmeckt es nussig- grasig, in etwa vergleichbar mit Hanfprotein. Da es sich um ein weitestgehend unverarbeitetes Naturprodukt handelt, kann der Geschmack von Charge zu Charge auch leicht variieren.

Rezepte und Inspiration zur Verwendung des Insekten-Superfoods findest Du auf unserem Rezepte-Blog.

Im Proteinshake schmecken die Insekten nach Vanille, Kakao oder eben Kokos.

Nein, das isaac Proteinpulver und auch isaacpure sind leicht verträglich. Während herkömmliche Proteinpulver auf Molkebasis oft Verdauungsprobleme oder Hautunreinheiten verursachen, sind Insektenproteine besonders magen- und hautfreundlich.

Wenn Du allergisch auf Schalen- und Krustentiere (z.B. Garnelen) oder auf Hausstaubmilben reagierst, könntest du auch gegen Insekten allergisch sein.

Das Essen von Insekten hat in vielen Kulturen eine lange Geschichte und da auch die meisten anderen Primaten Insekten fressen, haben höchstwahrscheinlich bereits die Menschen der Steinzeit Insekten gefangen und verzehrt.

isaacpure ist paleo-geeignet. Es enthält außer dem gemahlenen Buffalo Wurm rein gar nichts!

Das Proteinpulver enthält als Zusätze natürliches Aroma sowie den Stabilisator Xanthan und ist somit aus unserer Sicht lediglich "paleo-friendly".

Nein. Auch Insekten sind Tiere (Wirbellose) und deshalb streng genommen für Vegetarier und Veganer tabu. Allerdings liegt die Entscheidung, ob Du als Vegetarier oder Veganer Insekten essen möchtest ganz allein bei dir. Wenn Du deine Ernährungsweise gewählt hast, um Tierleid durch Massentierhaltung oder CO2-Emissionen zu verringern, können Insekten eine Option für dich sein. Sie besitzen kein zentrales Nervensystem, Massentierhaltung ist hier „artgerecht“ und sie sind die nachhaltigste tierische Quelle für Protein und vor allem Vitamin B12, weil bei ihrer Aufzucht nur geringe Mengen an Wasser, Land und Futter zum Einsatz kommen.