Kefirproteinshake zum Selbermachen

Kefir - das Getränk der Hundertjährigen (so sagt man im Kaukasus). Wieso? Es handelt sich bei Kefir um ein Getränk aus Sauermilch. Mit Hilfe des Kefirpilzes wird Milch vergoren und dabei Laktose in Milchsäure, Alkohol und Kohlensäure umgewandelt. Das macht ihn so gesund:

  • Kefir regt die Darmaktivität an
  • Kefir enthält zahlreiche Nährstoffe wie Eiweiß, Vitamin A und D sowie Kalzium, Eisen und Folsäure
  • Kefir liefert dir Probiotika, die deine Darmflora und damit dein Immunsystem schützen

Wir wollten dieses Wundergetränk gemeinsam mit isaac Proteinpulver nutzen und haben ein bisschen herumexperimentiert. Das Ergebnis ist super erfrischend, leicht säuerlich und wunderschön anzusehen. Die Blaubeere liefert neben ihrer leuchtenden Farbe auch Antioxidantien, die zu einer schnelleren Regeneration der Muskeln beitragen


Vorbereitung
0 Min.
Zubereitung
5 Min.
Zeit Gesamt
5 Min.
Portionen
1

Zutaten für den Shake

  • 300ml Kefir
  • 1,5 EL isaac Proteinpulver Vanille
  • eine Handvoll Blaubeeren (frisch oder gefroren)
  • 1 Prise Zimt
Alle Zutaten in einen Mixer geben. Mixen, einschenken, trinken. Cheers!
Natürlich kannst du anstelle des Vanille-Proteinpulvers auch Kokos nutzen. Auch bei den Früchten sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Nur mit sehr säurehaltigem Obst, wie Orange, Kiwi oder Grapefruit solltest du vorsichtig sein, da der Kefir hier gerinnen könnte.